Leichter leben mit Smartphone-Apps

Smartphones gehören für einen Großteil der Bevölkerung inzwischen zum Alltag. Und nach diesem Weihnachtsfest wird es sicher noch mehr Besitzer eines solchen “klugen Handys” geben. Grund genug, hier einmal ein paar kostenlose oder sehr kostengünstige Smartphone-Apps (kleine Zusatzprogramme für das jeweilige Gerät) vorzustellen, die speziell bei einem gesunden Lebenswandel – bzw. dem Weg dorthin – Hilfestellung leisten.

Fooducate

Fooducate – eat a bit better – Youtube-Screenshot doctorstv.com

Davon gibt es nämlich eine Menge. Apps, die beim Lebensmittel-Einkauf unterstützen, sportliche Betätigung messen und fördern, die Motivation steigern und den inneren Schweinehund bekämpfen. Und das in jeder Lebenslage, an jedem Ort und ganz nach individuellem Bedarf.

Machen Sie Ihr Smartphone einfach zu ihrem Personal Trainer, den sie jederzeit verfügbar haben

Die App Argus zeichnet zum Beispiel täglich 24 Stunden lang genau auf, wie viel Sie sich bewegen. Jeder Schritt, jede Treppenstufe, jede Fahrt mit dem Fahrrad wird registriert. Das ist eine enorme Motivation für alle diejenigen, die sich vorgenommen haben, aktiver zu werden, ohne gleich ein ausgeklügeltes Fitnessprogramm zu beginnen. Jeder kleine Weg, den man ohne das Auto zurücklegt, jeder Verzicht auf Rolltreppe oder Fahrstuhl lässt die Aktivitäts-Kurve steigen. Zu sehen, was schon kleine Veränderungen bewirken, ist eine enorme Motivation.

EveryMove geht noch einen Schritt weiter. Hier bekommt man sogar Belohnungen in Form von Fitness-Punkten, die man bei bestimmten Händlern eintauschen kann.

Das beliebte Fitocracy ergänzt das Thema-Fitness-Logging um einen Community-Faktor. Das heißt, man ist direkt mit vielen Gleichgesinnten und Fachleuten verbunden, die Ratschläge vergeben, Erfolge bejubeln und in schwachen Momenten virtuell anspornen.

Wem das alles zu kompliziert ist, der entscheidet sich ganz einfach für Moves. Die App ist ein simpler Kalorienzähler, der genau anzeigt, wie viele Kalorien man verbraucht. Beim Spaziergang, beim Fahrradfahren oder beim Lauftraining.

Wünscht man sich nur ein wenig Unterstützung beim Abnehmen, ist man mit LoseIt oder dem Noom Weight Loss Coach gut bedient. Barcode Scanner, Kalorienzähler, Monitoring-Programm und zahlreiche Verknüpfungen helfen beim Festlegen und Erreichen persönlicher Ziele. Vom Einkaufen, Kalorienzählen und Rezepte auswählen bis zum Einrichten eines idealen Trainingsplans und der sichtbaren Darstellung Ihrer Fortschritte.

Fooducate ist besonders gut geeignet, wenn man sich im Bereich Ernährung und Nahrungsmittel noch nicht so gut auskennt oder unsicher ist. Die App verrät mittels Barcode Scanner, was nicht oder nicht aussagekräftig genug auf dem Etikett eines Nahrungsmittels steht. Und HealthyOut hilft bei der Essensauswahl im Restaurant, wo man gänzlich ohne Angabe von Nährwerten und Inhaltsstoffen auskommen muss.

Es gibt noch sehr viel mehr solcher Apps, die dem persönlichen Wohlbefinden dienen, vom Kopfschmerztagebuch bis zum Schlafratgeber. Und für diverse sportliche Aktivitäten findet sich eine Vielzahl von Spezial-Programmen in den App-Stores für Apple, Android & Co. Ein bisschen stöbern lohnt sich. Man sollte nur aufpassen, dass man nichts installiert, was vor allem zum Stiebitzen persönlicher Daten programmiert wurde. Ratsam ist es deshalb immer, die Bewertungen einer App anzusehen. Und im Zweifelsfall bei Google & Co. nach Erfahrungsberichten suchen.